GECKO.1 besitzt viel Erfahrung im Einsatz von Multicoptern bei professionellen Filmproduktionen. Unter Beachtung der jeweils im Land gĂŒltigen Anforderungen und Restriktionen fliegen wir Drohnen vom Hersteller DJI fĂŒr Drohnenvideos im Raum ThĂŒringen und Sachsen.

Neben der rein handwerklichen Bedienung und Steuerung entwickelten wir eine Vielzahl von cineastischen Flugmanövern, die sich nahtlos in die sonstige Kameraarbeit einfĂŒgen. Unsere Piloten besitzen den Kenntnis-Nachweis nach §21d LuftVO, der auch als DrohnenfĂŒhrerschein bezeichnet wird. Dieser erleichtert die Genehmigung einer Flugerlaubnis an heiklen Einsatzorten und ermöglicht uns den Einsatz auch grĂ¶ĂŸerer Drohnen fĂŒr spezielle Anforderungen an das Filmmaterial.

Mit unseren beiden Standorten in Leipzig und Erfurt erstreckt sich unser Einsatzgebiet mĂŒhelos auf die gesamte Bundesrepublik Deutschland. Bei lĂ€ngerfristiger Planung sind auch FlĂŒge im Ausland kein Problem. Solltet ihr fĂŒr eure Produktion nur einen Drohnenpilot mit Drohne benötigen und den restlichen Film selbst drehen, sind wir auch die Richtigen.

Unsere Referenzen

GECKO.1 // Professionelle Drohnenvideos fĂŒr Film- & Videoproduktionen im Raum ThĂŒringen & Sachsen

Mehr als 5 Jahre Erfahrung unserer Drohnenpiloten  in ThĂŒringen & Sachsen fĂŒr professionelle Drohnenaufnahmen

Neben dem inhaltlichen Aufbau und dem Schnitt eines Films, spielt die Bildeinrichtung eine mindestens genauso wichtige Rolle, auch bei Drohnenvideos. KameramĂ€nner arrangieren Perspektive und Bildinhalte so, dass Ästhetik entsteht und die Blicke der Zuschauer gelenkt werden. Ausgefallene Blickwinkel sind dabei ein typisches Ziel. Man kann die Szene etwa so filmen, wie sie ein menschlicher Zuschauer auf Augenhöhe wahrnehmen wĂŒrde oder man löst es gekonnt anders.

Drohnen revolutionierten die Produktion von Filmen mit mittleren Budgets. Beinahe jede Lagerhalle wurde in Deutschland bereits fĂŒr einen Imagefilm von oben abgelichtet. Diese inflationĂ€re Nutzung machte viele Filme nicht besser, aber wegzudenken sind Drohnen am Filmset nicht. Ihr Einsatz muss nur gut ĂŒberlegt sein und die Steuerung sollte cineastischen AnsprĂŒchen gerecht werden. Mal eben drĂŒberfliegen macht noch kein schönes Bild. Auch in der Luft gilt, dass Aufnahmen gewissen Regeln zur Bildeinrichtung folgen sollten.

Wir kennen zahlreiche Hotspots in ThĂŒringen und Sachsen. Drohnenvideos mit den besten Perspektiven sind fĂŒr uns daher kein Problem.

Wann sind Drohnenaufnahmen geeignet?

 

    • Im Bild soll ein guter Überblick ĂŒber das GelĂ€nde gegeben werden (rĂ€umliche Einordnung).
    • Eine große Anzahl an Personen oder Objekten soll in einem Bild zu sehen sein.
    • Die Kamera soll sich schnell ohne viel Kamerawackeln mit einem Objekt oder Mensch bewegen (Bsp. Rallyewagen auf Schotterpiste)
    • In einer einzigen Einstellung soll aus einer relativ nahen Einstellung eine Supertotale mit Vogelperspektive werden. (Bsp. Menschen steigen in ein Auto ein und fahren los. Die Kamera zeigt erst nur die ParklĂŒcke und steigt dann auf, bis der ganze Stadtteil zu sehen ist und das Auto nur noch als Punkt zu erkennen ist.)
    • In der Kameraeinstellung soll ein gerader Blick nach unten geboten werden ohne dass irgendwelche Stative oder Ă€hnliches im Bild ersichtlich werden.
    • Das Gebiet ist unzugĂ€nglich. (Bsp. Offenes Wasser, Vulkan, Schlucht)
    • Ihr braucht im Videomarketing nicht nur Handyvideos und unkompliziert Selbstgedrehtes. Die eine oder andere professionelle Produktion wie ein gutes Drohnenvideo kann man nur empfehlen.

Hier geht es zu unserem Drohnenreel – Das Best Of unserer Drohnenvideos.

Wie kommt der Preis fĂŒr die Aufnahmen zu Stande?

Wir berechnen nach aktuell gĂŒltigem Halbtags-/Tagessatz fĂŒr Drohnenvideos zuzĂŒglich Anfahrt im Raum ThĂŒringen bzw. Sachsen und Technikpauschale fĂŒr unsere eigene Technik. Sollten spezielle Drohnen geliehen werden mĂŒssen, reichen wir die LeihgebĂŒhr einfach durch. Bei aufwendigen Drehs mit grĂ¶ĂŸerer Drohne wird die Drohne von einem Piloten gesteuert, wĂ€hrend der Kameramann nur die Bildeinrichtung und Aufnahme steuert. Es sind also entsprechend ein oder zwei Personen unseres Teams notwendig.

Im Vorfeld des Drehs fĂŒhren wir eine Flugplanung durch. Dabei checkt der Pilot mit RĂŒcksicht auf rechtliche Anforderungen und Witterungsbedingungen unter welchen UmstĂ€nden der Flug planmĂ€ĂŸig stattfinden kann. Sollte am Drehort eine spezielle Aufstiegserlaubnis von Nöten sein, kĂŒmmern wir uns auch darum.

Eine echte Hilfe bei der Planung ist Airmap.

Der Preis fĂŒr einen halbtĂ€gigen Einsatz in der NĂ€he von Erfurt oder Leipzig beginnt bei etwa 500 Euro, wenn keine Sondergenehmigungen eingeholt werden mĂŒssen. Meldet Euch einfach bei uns und wir machen Euch ein Angebot! 

Wie lÀuft einen Drohneneinsatz ab?

Bei Videoaufnahmen mit Drohnen bedarf es einer Planung des Flugs im Vorfeld. Wie sind die Wetterbedingungen? Handelt es sich um eine Flugverbotszone? Sind FlugplÀtze, Hochspannungsleitungen, Bundesautobahnen oder Gleisanlagen in der NÀhe? Es gibt unzÀhlige Dinge abzuklÀren.

Am Tag des Einsatzes muss man natĂŒrlich erst einmal zum Drehort in ThĂŒringen oder Sachsen fahren. Vor Ort wird das Equipment fĂŒr das Drohnenvideo vorbereitet und bestehende Probleme, die wĂ€hrend des Fluges auftreten können in eine Risikobewertung aufgenommen. Passt alles, geht es los. Ein Akku reicht ungefĂ€hr fĂŒr 20 Minuten Flugzeit. Akkus kann man natĂŒrlich wechseln, aber nach 1-1,5h Flug legt man spĂ€testens eine Pause ein, da ne ganze Menge Konzentration gefordert ist.

War diese Seite hilfreich fĂŒr Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine abgegebenen Stimmen)
Loading...