Filmproduktion Hessen

GECKO.1 - mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Videomarketing und der Filmproduktion in Hessen. Wir erstellen fĂŒr Euch hochwertige Werbefilme fĂŒr OnlinekanĂ€le, Digitale FlĂ€chen und Kino. Darunter fallen Imagefilme, Eventfilme, ErklĂ€rfilme, Werbespots und seit einiger Zeit auch Recruitment-Filme zur FachkrĂ€ftegwinnung. Wir nutzen die aktuellen Trends und beraten Euch mit medienwissenschaftlichem Hintergrundwissen. Vom Konzept bis zur Distribution an Eurer Seite!

Mit unserer Lage in Mitteldeutschland erreichen wir fĂŒr Drehs innerhalb weniger Stunden fast ganz Deutschland. - Auch Locations in hessischen StĂ€dten wie Frankfurt, Kassel und Wiesbaden. Im Gegensatz zu vielen anderen Filmagenturen besteht unser Team zu großen Teilen aus Festangestellten. Das bedeutet mehr FlexibilitĂ€t im Projektmanagement, routinierte Workflows, Termintreue und gleichbleibend hohe QualitĂ€t.

unserer Filmproduktion-Referenzen

Unser Portfolio als Filmproduktion und Filmagentur erweitert sich stĂ€ndig. Hier eine kleine Auswahl an aktuellen Imagefilmen Werbespots, Aftermovies, Recruitment- und ErklĂ€rvideos,
Play Video
Hallescher FC - Trikot-Release 2020
Play Video
Homestory – App zur Immobilienfinanzierung
Play Video
Stadt Naumburg
Play Video
BESV - Das E-Bike fĂŒr alles
Play Video
Jenoptik – Complianceregeln
Play Video
Capelli Sport – MSV Duisburg
Play Video
Möve Bikes – RevolutionĂ€res Antriebssystem Cyfly
Play Video
FC International Leipzig

Unsere Filmproduktionen

Als Filmproduktion und Filmagentur wird die Liste erfolgreicher Filmprojekte stetig lÀnger. Verschafft Euch Žnen Eindruck durch diese Auswahl an aktuellen Imagefilmen Werbespots, Recruitmentfilmen und Social-Media-Clips.

Behind The Scenes

ZACK. BUMM. ANGRIFF!

Schluss mit dem Vergleich der ganzen Agenturen. Lasst uns ĂŒber Euer Vorhaben sprechen und kurz kennenlernen.
WennÂŽs passt, passt's. Wenn nicht, könnt ihr ja weitergooglen. 😉

Fragt uns an!

Wie lÀuft eure Filmproduktion in Hessen ab?

Die Frage kommt nicht selten. Wenn wir uns zum ersten Mal in die Augen sehen, gibt es zum Ablauf Eurer Filmproduktion genauere Infos. Hier die grobe Fassung!  Der wesentliche Unterschied zu anderen Agenturen liegt bei der Marketingberatung  und bei der UnterstĂŒtzung zur Verbreitung der Videos.

Beratung
Vorproduktion
Filmproduktion
Postproduktion
Distribution

Beratung

Unsere Zusammenarbeit beginnt genau jetzt. Ihr stöbert auf unserer Website und entschließt Euch dann Kontakt aufzunehmen. Entsprechend Euren groben WĂŒnschen und Vorstellungen nennen wir eine Hausnummer, was das mit Finger in die Luft halten kosten wĂŒrde. Falls wir Eure Idee fĂŒr Murks halten, gibt es dazu ÂŽne ehrliche Aussage und nicht selten einen Anlternativvorschlag. Mit unserem Videomarketingblut bieten wir Euch wichtigen und hilfreichen Input, der Eure Gedanken ergĂ€nzt.

Bei umfangreichen Vorhaben, die mehrere Filmproduktionen innerhalb einer Marketingstrategie erfordern, kann die Beratung & Konzeption gesondert beauftragt werden. FĂŒr gewöhnlich gelangt Ihr kostenfrei zu einem Konzept. So viel Selbstbewusstsein haben wir! Wird Euch gefallen! Verrechnung des Konzeptaufwands erfolgt dann mit dem schlussendlichen Auftrag. Wichtig ist: Ihr mĂŒsst bei Eurer Zielgruppe Euer gesetztes Kommunikationsziel ereichen. - Infotainment, Emotionen provozieren, Imagebuilding, Kaufreize formen
was auch immer Ihr wollt.

Jetzt folgt das konkrete Angebot.

Wir sind Freunde des „Arsch auf Eimer“-Prinzips. Nur wenn wir genau bescheid wissen, wie Eure Zielgruppen tickt und was Euch ausmacht, können wir die Videos produzieren, die richtig sitzen. Denkt ihr, es muss nicht so durchdacht sein? Dann sagen wir: „Doch!“. Zuschauer und Zuschauerinnen können entscheiden, ob sie ein Video anschauen und wenn, wie aufmerksam. Da uns das so am Herzen liegt, gibt es diesen Abstimmungsaufwand auch ohne irgendwelchen finanziellen Verbindlichkeiten.

Vorproduktion

Die Vorproduktion ist der Teil, bei dem man die Arbeitsschritte der Produktion schon weitgehend "erdenkt" und plant. Ziel ist es, optimale UmstĂ€nde fĂŒr das Kreativteam zu gewĂ€hrleisten und gleichzeitig Rahmenbedingungen einzuhalten. - Das meint Budget, Deadline, etc. Zwar ist jede Filmproduktion individuell, aber es gibt routinierte Workflows und inhaltliche Ähnlichkeiten zu anderen Projekten.

Nicht nur aus organisatorischer Sicht wird die Produktion vorbereitet. Aus der ersten Idee wird ein Konzept, aus dem Konzept ein Treatment (Handlungsablauf), aus dem Treatment eine Shotlist und aus der Shotlist (Liste mit Kameraeinstellungen) eventuell auch ein Storyboard (Kameraeinstellungen werden visuell skizziert). Ihr mĂŒsst keinesfalls jeden Schritt absegnen, könnt Euch aber auf dem Laufenden halten! 😉 Was beim Dreh passiert, sollte vorab einfach möglichst klar sein, um dann effizient zu arbeiten.

Organisatorisch besprechen wir einige Dinge mit Euch und andere lösen wir allein. Das VerhĂ€tlnis hĂ€ngt ganz vom Film ab. Drehen wir einen Imagefilm BEI Euch, arbeiten wir mehr miteinander, als produzieren wir ein Werbespot FÜR Euch in einem Studio. Ziel ist es so oder so, dass wir Euch möglichst viel abnehmen. Die Produktion soll allen Spaß machen und keine Belastung mit erheblichen AufwĂ€nden fĂŒr Euch sein.

Filmproduktion

Die Produktion ist der Teil, den man ĂŒblicherweise als Filmprdouktion versteht. Der Dreh! Menschen, die mit Kameras, Licht und Mikrofonen am Set hin und her wuseln. Hierbei werden viele Ressourcen auf einen oder wenige Tage konzentriert. Da muss alles perfekt laufen! Wir drehen mit vielen eigenen Mitarbeitern & Mitarbeiterinnen, beschĂ€ftigen aber auch einen weiten Kreis an freien Filmschaffenden. So sind wir flexibel in Phasen, in denen es besonders viel zu tun gibt und haben immer Zugriff auf Menschen mit speziellen aber nur hin und wieder nötigen Kompetenzen. Die TeamgrĂ¶ĂŸen am Set liegen ĂŒblicherweise zwischen drei und zehn Personen. Zu den wichtigsten drei gehören die Regie, Kamera und Kamerassistenz.

Ihr könnt beim Dreh vor Ort sein und direkten Einfluss geltend machen oder einfach zuschauen. Unsere Drehtage belaufen sich auf etwa acht Stunden vor Ort, doch es kann mal lĂ€nger dauern. Kreative Arbeit kann nicht absolut genau getimed werden. Nicht selten spielt auch die Tageszeit eine besondere Rolle. Vor allem bei Außendrehs ist das Licht in dem Morgen- und Abendstunden besonders schön.

Postproduktion

Die Postproduktion muss sich nicht direkt an den Dreh anschließen, doch hĂ€ufig lassen Deadlines es nicht anders zu. Das Material wird redundant gespeichert. Die Regie setzt sich mit dem Cutter oder der Cutterin zusammen, um noch einige Infos zum Dreh zu geben. Eventuell lief etwas anders, als im Konzept vorgesehen. Dann startet der Schnitt! Step by Step hangelt man sich am Text der Off-Stimme entlang, wenn es eine gibt (z.B. Imagefilme). Andernfalls bestimmt hĂ€ufig ein Musiktrack den Stil und das Tempo des Schnitts (z.B. Social-Media-Clips). Noch andere Filme folgen einer Handlung / einer Story (z.B. Werbespots).

Ist eine erste Schnittfassung gerendert, wird diese von der Regie beurteilt. So beginnen unter UmstĂ€nden interne Korrekturschleifen, von denen Ihr garnichts mitbekommt. Erst wenn der Film nah am gedachten Resultat ankommt, senden wir Ihn Euch zu. Den ersten Eindruck hat man nur einmal und er entspricht am Ehesten der Wahrnehmung, den spĂ€ter Eure Zielgruppen haben werden. Deshalb verschießen wir das Pulver ungern fĂŒr eine Fassung, mit der wir selbst noch nicht zufrieden sind. ZusĂ€tzlich drehen wir bereits etwas an den Reglern fĂŒr Ton- und Farbkorrektur. Nach Eurem Feedback, besprechen wir sinnvolle Anpassungen und liefern zeitnah eine neue Version. Sagt ihr „Yeaha, das ist es!“, dann starten wir ins Feintuning, Sounddesign und Farbkorrektur. Ein wenig mehr Kontrast, mehr SĂ€ttigung und der optimale Wert fĂŒr den Weißabgleich. Dann sieht es so aus, wie man es mit dem bloßen Auge wahrnehmen wĂŒrde. Erst mit dem Grading wird der filmische Look möglich. Das ist eine kreative und wahrnehmungspsychologische Herangehensweise an die jeweilige Einstellung. Beispielsweise werden einige Stellen im Bild dunkler und andere wiederum heller gemacht. So können die Blicke der Zuschauer und Zuschauerinnen gelenkt werden.

Fertig? – Nein. Das Video muss noch mit den optimalen technischen Parametern gerendert werden. Die Einstellungen hĂ€ngen ab vom Verwendungszweck und der Plattform der Ausspielung (Kino, Youtube, Instagram usw.). HĂ€ufig folgen dieser finalen ersten Schnittfassung an die jeweilige Plattform angepasste Schnitte. 16:9 oder 9:16 oder quadratisch? 6 Sek-Bumper-Ad oder 15 Sek TrueView for Action? ...usw.

Distribution

Jetzt ist aber wirklich Schluss?! – Noch immer nicht. Das Video ist fertig, doch niemand hat es auf seinem Screen. Wichtig ist stets eine passende Distributionstrategie. Wir verstehen Videomarketing als Investition, die sich rechnen muss. Leider geben die KPIs (Key Performance Indicators) selten eine 100%ige Auskunft darĂŒber, ob sich der finanzielle Einsatz gelohnt hat. Wenn man allerdings nichts fĂŒr die Verbreitung tut, kann man sicher sagen, dass das alles fĂŒr die Tonne war. Auf den letzten Metern also weiter Gas geben und nicht schlapp machen. Wir unterstĂŒtzen Euch! Das umfasst Tipps zur Plattform, Titeln, korrektem Upload, Beschreibungen etc. Gern schalten wir fĂŒr Euch die Videos auch mit vorher festgelegtem Budget. Wir bringen die Message ins Sichtfeld!

THINK. RECORD. IMPRESS.

Warum wir?

Eine der wichtigsten Fragen mit den knappesten Antworten. Wir haben versucht es auf den Punkt zu bringen.

Film­-Produktionen nach Maß

Filmproduktionen im Marketing funktionieren am besten mit ausgefallenen Ideen und Unterhaltungswert, passend zu Eurer Marke oder Eurem Produkt.

360° VideoMarketing

Die Arbeit fÀngt bei der Marketingstrategie an und endet erst, wenn die Zielgruppen das Video sehen! Nicht nur schön Film drehen, die nichts bewirken oder die niemand sieht.

Großer Erfahrungsschatz

Alles begann 2009 und nach hunderten Videos ist noch kein Ende in Sicht!

Empathie

Wir versetzen uns in Eure Lage und die Eurer Zielgruppe. Dieser Point-Of-View ermöglicht uns schnell zu erkennen, wie wir zu fantastischen Videos gelangen.

Viel Technik

Wir produzieren mit modernen Cine-Kameras von Blackmagic, RED und Sony. DarĂŒber hinaus wĂ€chst unser Bestand an Kamera-Gear, Licht- & Tontechnik kontinuierlich.

Begeisterung

Wir machen das alle, weil wir gern Filme drehen...und denken, dass man das den Ergebnissen ansieht. 😉

Partnerschaftlich

Wir sehen uns ungern als Dienstleister. Viel lieber ist uns einer partnerschaftlicher Gedanke, bei dem es darum geht ein Ziel gemeinsam zu erreichen. Klingt kitschig, macht aber einen Unterschied.

ZACK. BUMM. ANGRIFF!

Genau! Raff dich auf, ruf uns an oder schreib Žne Mail. Dann erzÀhlst du uns, was Eure Ziele sind.
Wir zaubern Euch ein paar schöne Ideen und dann tĂŒten wir den Deal ein.

Fragt uns an!
Aus unserem Magazin
Unsere Standorte & TĂ€tigkeitsbereiche

Wir haben unsere BĂŒros in den MedienstĂ€dten Leipzig und in Erfurt. Damit decken wir den mitteldeutschen Raum ab und sind zudem fĂŒr nationale Filmproduktionen im Norden und im SĂŒden Deutschlands schnell vor Ort. Unsere Teams bestehen aus zahlreichen Festangestellten und sie werden durch ein nationales Netzwerk an freien Filmschaffenden erweitert. Je nach KomplexitĂ€t der Produktionen stellen wir so den entsprechenden Personalbedarf sicher.

[my-image-map]

FAQ - hÀufig gestellte Fragen zu unseren Filmproduktionen in Hessen

FĂŒr gewöhnlich kommen Filmagenturen und ihre Teams aus der rein kreativen Richtung. Ihr innerster Antrieb ist es kĂŒnstlerisch wertvolle und unterhaltsame Filme zu machen. Sie möchten sich selbst verwirklichen! Das ist ein toller Anspruch und solang Kunden einen Ă€hnlichen Geschmack haben, kommt da gut und gern ein„Holla die Waldfeee!“ bei raus.

Drei Fragen muss man aber kritisch stellen:

  1. GefÀllt der Film auch der Zielgruppe?
  2. Passt der Film zum Verbreitungskanal und dessen individuellen Anforderungen?
  3. Erzeugt der Film bei der Zielgruppe die gewĂŒnschte Wirkung? (z.B. Gier nach dem Produkt oder der Dienstleistung)

Diese wichtigen Anforderungen dĂŒrfen nicht GlĂŒckssache sein! Ab der ersten Sekunde sollte sich der Workflow daher teilweise an dem von erfolgreichen Marketingmaßnahmen statt typischen Filmproduktionen orientieren.

  1. Situationsanalyse
  2. Zielformulierung
  3. Strategie & Konzept
  4. Ideensammlung
  5. Verfeinerung der Ideen / Vorproduktion
  6. Produktion / Dreh
  7. Distribution
  8. Evaluierung

Ganz so statisch und linear lĂ€uft es natĂŒrlich nicht. Da gibt es noch Tests und Schleifen
und
und. LĂ€sst sich in einem Textblock allerdings schwer darstellen. Klar ist aber, dass auch die Produktion von Filmen und Videos im Marketing eine Investition ist, bei der ein Kommunikationswert geschaffen wird, der idealerweise die Kosten ĂŒbersteigt. Konzeption mit Blick auf das Kommunikationsziel! Das schrĂ€nkt nicht die Ideenfindung ein, sondern gibt ihr einen Rahmen. Gedankenexperiment dazu: „Mal ein Bild!“. Da kommt man schnell ins Straucheln. Alternative: „Mal ein Bild, was in einem CafĂ© an der Wand hĂ€ngen soll und jedem Gast ein GefĂŒhl des französischen Landlebens vermittelt!“. So kann man gezielt kreieren.

Der Markt unterteilt sich in solche, die fĂŒr die Unterhaltungsbranche produzieren und die, die fĂŒr die Werbebranche arbeiten. Letztere hat den Bedarf an Dienstleistern fĂŒr sehr kleine Videoprojekte genauso wie fĂŒr hochpreisige und umfangreiche Produktionen. Freie Filmschaffende bediene Kunden teilweise allein (durchschnittliche Kompetenz in den einzelnen Bereichen) oder sind hochspezialisiert (z.B. Regie) und werden von Produktionsagenturen in Teams engagiert. Auf der anderen Seite gibt es Agenturen wie GECKO.1, die durch einen großen Teil an festen Mitarbeitern flexibel kleine wie große Projekte realisieren können und spezielle Anforderungen durch engagierte Experten und Expertinnen ergĂ€nzen.

magnifier