Stimmung, Stimmung, Stimmung

Videomarketing ist auch im Recruiting angekommen. Es bietet durch verschiedene Stimuli die Chance, mehr als nur die harten Fakten zu kommunizieren. Durch Bilder, Animationen und die passende Musik kann ein Video Stimmungen erzeugen und ein direktes Gefühl für das Unternehmen und das spätere Arbeitsumfeld vermitteln. Es ist also nicht verwunderlich, dass inzwischen Recruitingvideos in allen Formen und Farben entstehen.

 

Die Aufgabe

Für die Cultus gGmbH aus Dresden sollten Recruiting-Spots entwickelt werden die mittels organischer (Social-Media-Kanäle) und bezahlter Verbreitung (mit hinterlegtem Werbebudget) für einen Anstieg der Bewerbungen sorgen sollten. Aufgrund eines Neubaus wurden 15 neue Kollegen und Kolleginnen gesucht.

 

Die Herausforderung

Fachkräfte im Pflegebereich wurden und werden dringend gesucht. Sie sind in der glücklichen Lage, sich den Arbeitsplatz aussuchen zu können. Dabei hat die Länge des Arbeitswegs einen hohen Stellenwert. Das führt dazu, dass man in Dresden allein deshalb den Arbeitgeber wechselt, weil man bei der Hin- und Rückfahrt jeweils zehn Minuten spart. Wir mussten es schaffen bei der Zielgruppe Aufmerksamkeit zu erwecken und dann Relevanz zu erzeugen. Wie immer galt dabei, dass kreative Einfälle erfolgreicher sind und dass jedes Unternehmen sich gern von der Konkurrenz abhebt. – Kurze und unterhaltsame Clips!

 

Die Idee

Vier völlig unterschiedliche Spots sollten durch wiederholte Werbepenetration dafür sorgen, dass mindestens einer genau ins Ziel trifft. Während einer auf die Sympathie einer scheinbaren Heimbewohnerin setzt, knallten bei einem anderen Schlagworte mit Vorteilen der Stellenangebote ins Bild.

 

Die Umsetzung

Gemeinsam mit unseren Ansprechpartnern und Ansprechpartnerinnen von Cultus drehten wir zwei Tage auf der Baustelle des Neubaus. Dabei konnten auch zahlreiche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Cultus mit in die Filmdrehs einbezogen werden. Die Postproduktion dauerte nur wenige Wochen und dann waren alle Clips bereit für die Distributiuon.

 

Die Resultate

Recruitingaktionen sind meist kurzfristig ausgelegt. Da unsere Videos hier schon den Kern bildeten und es separat nix im Offline-Bereich gab, ließen sich die Ergebnisse zuverlässig messen. – Fast alle offenen Stellen konnten besetzt werden. Mehr gibt es da im Grunde nicht zu schreiben. 😉

 

Infos zum Unternehmen

Zur gemeinnützigen Cultus GmbH aus Dresden gehören die Senioren- und Pflegeeinrichtungen an der Maille-Bahn in (Hosterwitz), das Haus Olga Körner (Zschertnitz), der Wohnpark Elsa Fenske im Stadtzentrum und das Haus Löbtau sowie die Wohnanlage für Senioren Dresden-Bühlau und die Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung Altleuben 10. Darüber hinaus betreibt die Cultus gGmbH im Luby-Service verschiedene Werkstätten für behinderte Menschen.

Der lateinische Begriff Cultus, der u. a. Lebensart bedeutet, passt zum Ziel des Unternehmens. – Neue Konzepte realisieren, die die Lebensqualität der betreuten Menschen möglichst weitgehend erhalten oder sogar verbessern.

magnifierchevron-leftchevron-right