Filmproduktion Bayern

GECKO.1 – Filmproduktion München, Nürnberg und Augsburg. Wir sind eine Filmagentur, die neben Filmproduktionen auch das komplette Marketing im Bereich Video bietet. Wir produzieren hochwertige Werbefilme für Online, Social-Media, Kino und TV. Wir beraten Euch strategisch-konzeptionell zur Verwendung diverser Videos im Marketing und entwickeln Ideen passend zu Eurer Zielgruppe und deren Mediennutzung. Damit die Videos da landen, wo sie gesehen werden, egal ob Werbespot, Imagefilm oder Corporate Dokumentation!

Unser Team besteht aus mehr als 15 Festangestellten und wird durch ein nationales Netzwerk an freien Filmschaffenden erweitert. Wir agieren im Trend und entwickeln ihn weiter!

Play Video
Stangengrüner Mühlenbäckerei – A/B Spotschaltung
Play Video
Tourismusverband Südharz Kyffhäuser e.V. - YouTube-Content
Play Video
Advelio Vermögenstreuhand
Play Video
Ostsächsische Sparkasse
Play Video
BARES Baustoffe & Elsterglanz
Play Video
Kensington – Kinospot

Unsere Filmproduktionen

Schaut Euch gern unsere Auswahl an Videos an und gewinnt einen ersten Eindruck über unsere Arbeit. Wir machen z.B. Imagefilme, Social-Media-Clips oder Werbespots.
Noch mehr?
Gebt mir alle Filmproduktionen!
Behind The Scenes
ZACK. BUMM. ANGRIFF!

Schluss mit dem Vergleich der ganzen Agenturen. Lasst uns über Euer Vorhaben sprechen und kurz kennenlernen.
Wenn's passt, passt's. Wenn nicht, könnt Ihr ja weitergooglen. 😉

Fragt uns an!

Wie läuft eure Filmproduktion in Bayern ab?

Während des ersten Termins werden wir sehr oft gefragt, wie eine Filmproduktion eigentlich abläuft. Womit geht es los und wann kann man "fertig" sagen?  Wir zeigen Euch einen Überblick zu unserer bevorzugten Vorgehensweise, die sich im Kern zu der von anderen Agenturen kaum unterscheidet – jedenfalls im mittleren Teil. Vorab bieten wir eine Beratung mit reichlich Erfahrung Marketing und nach der Produktion lassen wir Euch nicht mit der Distribution allein.

Beratung
Vorproduktion
Filmproduktion
Postproduktion
Distribution

Beratung

Üblicherweise beginnt unsere Zusammenarbeit mit Eurer Anfrage und einem ungefähren finanziellen Rahmen zu Euren Erwartungen & Wünschen. Mit unseren Wurzeln im Marketing servieren wir Euch dazu Input, der auf dem aktuellen Stand ist. Gemeinsam überlegen wir dann, ob wir an an einer Eurer Ideen weiterarbeiten oder frisch ansetzen.

Bei umfangreichen Zielen, die zahlreiche Videos innerhalb einer Marketingstrategie erfordern, kann die Erarbeitung eines Konzepts separat beauftragt werden. Nicht selten kommt Ihr aber gratis bis zu einem Vorschlag, der bei Eurer Kundschaft das bewirken wird, was ihr Euch als Ziel wünscht. - Informieren, Emotionalisieren, Image aufbauen, Begierde wecken… was auch immer Ihr wollt.

Anschließend erhaltet ihr von uns ein ganz konkretes Angebot.

Nur wenn wir eine genaue Vorstellung davon haben, was Euch und Euren Zielgruppen wichtig ist,  sind wir im Stande knackig sitzende Filme zu liefern. Womöglich denkt ihr, dass es gar nicht so komplex sein muss. Wir finden: „Doch!“. Eure Kundschaft kann meist frei entscheiden, ob ein Video geschaut wird und wenn ja, wie aufmerksam.

Vorproduktion

Während der Vorproduktion dreht es sich insbesondere darum den Film komplett zu „imaginieren“ und die entsprechenden Arbeiten zur Verwirklichung organisatorisch zu planen. Aufwand, den man hierbei spart, führt nicht selten später noch zu viel mehr oder macht das Ergebnis sogar schlechter.

Dennoch erfordert nicht jede Videoproduktion eine skizzenhafte Visualisierung und entsprechend gibt es in Abhängigkeit von der Art des Videos routinierte Vorgehensweisen, die sich im Speziellen leicht unterscheiden.

Aus dem ersten Geistesblitz wird eine Idee und die wiederum zu einem Konzept. Das Konzept mündet im Treatment (Handlungsablauf). Aus dem Treatment erstellt die Regie zusammen mit dem Kameramann / der Kamerafrau eine Shotlist. Teilweise fertigen wir zusätzlich ein Storyboard an. Keine Bange, nicht jeder Schritt muss von Euch geprüft und freigegeben werden! 😉 Ziel ist es soweit als möglich festzulegen, wie der Dreh abläuft.

Organisatorisch klären wir ein paar Sachen mit Euch ab und andere gehen wir allein an. Bei einem Werbespot beispielsweise könnt Ihr Euch meist zurücklehnen und die jeweiligen Updates konsumieren. Im Grundsatz sollen Aufwände von Euch feeeerngehalten werden!

Filmproduktion

Seltsamer Weise braucht der Block "Filmproduktion" meist nur wenige Tage, verlangt allerdings viele Ressourcen. Es konzentriert sich der technische Aufwand und es wird der Großteil der Mitarbeiter:innen auf einmal benötigt. Neben der Kamera und dem Zubehör verlangt es weitere Technik zur Führung der Kamera (Stativ, Slider, Gimbal etc.), Lichtequipment und Tonzeugs. Die Teamgrößen bewegen sich bei mindestens drei Personen und Darsteller:innen kommen eventuell dazu. Drehbeginn und plötzlich stehen dann zehn Leute am Set in Bayern oder irgendwo anders in Deutschland. – Keine Seltenheit! Für szenische Drehs werden dann noch Requisiten besorgt und ein Studio wird hergerichtet.

Ihr dürft Euch beim Dreh gern zu uns gesellen und direkt Einfluss nehmen oder entspannt zuschauen. Wir planen in der Regel Drehtage mit zirka acht Stunden am Set, doch es kann mal länger dauern. Zum einen hat "Organisierbarkeit" Grenzen und zum anderen benötigen wir teilweise spezielle Umstände für gute Aufnahmen (zum Beispiel Morgenstimmung).

Postproduktion

Einige Tage nach dem Dreh beginnt bei einer Filmproduktion meist bereits der Schnitt, damit Eure Deadline gehalten wird. Der Cutter oder die Cutterin sichten die gedrehten Takes, schließen sich mit der Regie zu eventuellen Änderungen kurz und folgen der Shotlist beziehungsweise dem gezeichneten Storyboard. Bei Videos mit Voice-Over, wird der bereits in die Timeline gepackt oder aber ein Musiktrack regelt die Geschwindigkeit und den Stil des Schnitts. Nicht zu vergessen sind Filme wie zum Beispiel Werbespots oder Interviews bei welchen die Aktuere mit Text im Bild zu sehen sind. Dann orientiert sich alles an ihnen.

Ist die erste Schnittfassung rausgerendert, wird diese von der Regie beurteilt. Nehmen wir mal an, die sprintet schon in die Nähe des gewünschten Resultats, wird sie Euch zugesendet. Andernfalls startet eine interne Korrekturschleife. Euer Feedback setzen wir um oder liefern Gründe, warum das so ist, wie es ist. Ein bisschen debattieren kann das Video noch besser machen! Sagt ihr zur nächsten Fassung „Tippitoppie!“, dann beginnen wir mit der Detailarbeit, was den Filmschnitt betrifft, vertonen das Ganze und drehen an den Reglern der Farbkorrektur. Zuerst wird wirklich korrigiert (Kontrast, Helligkeit, Sättigung, Weißabgleich). Das sieht  ganz schick aus, doch erst mit dem Color-Grading wird der Look deutlich. Damit meint man eine künstlerische und strategische Herangehensweise an die jeweilige Aufnahme. Beispielsweise werden einige Bereiche im Bild aufgehellt und andere abgedunkelt. Zuschauer:innen richten ihren Blick eher auf die hellen Bereiche.

Kaum eine Filmproduktion besteht zu 100% aus Realfilm. Häufig sieht man eine Art Abspann, animierte Zwischensequenzen, eine Logoanimation oder es handelt sich sogar komplett um einen animierten Film. Die Arbeit daran erfolgt meist parallel zur restlichen Postproduktion.

War's das? – Nein. Das Video sollte im geeigneten Format mit dem passenden Codec gerendert werden. Die Wahl hängt ab von der Verwendung und der Plattform (Instagram, Youtube, Kino, TV usw.). Typischerweise folgen dieser endgültigen Fassung die an die jeweilige Plattform angepassten Versionen. 16:9, 9:16 und quadratische stellen die üblichen Seitenverhältnisse dar und die offensichtlichsten Unterschiede. Oft wird aber auch die Länge und Dramaturgie abgewandelt.

Distribution

Schluss jetzt, oder?! – Nein. Film fertig, aber noch niemand hat ihn gesehen. Was fehlt ist eine passende Distribution. Wäre unsinnig, wenn man für viel Geld einen Werbespot produziert, den dann nur 50 Menschen schauen. Deshalb wird aus Videoproduktion professionelles Videomarketing. Wir bieten Euch Support bei der Verbreitung auf diversen Kanälen. Das beinhaltet Tipps zur Plattform, geeigneten Tags, optimalem Upload, Texten unter den Posts etc. Gern kümmern wir uns für Euch auch um die Schaltung in Bayern oder national mit hinterlegtem Budget. Das pusht die Videos!

THINK. RECORD. IMPRESS.

Warum wir?

Zu jeder guten Website gehören auch die vermeintlichen Vorteile des Anbieters. Wir hoffen, es klingt nicht zu generisch.

Angepasste Filmproduktionen

Eure Film­produktionen sollten hochwertig, ausgefallen und zugeschnitten sein. In Verbindung mit Eurem restlichen Marketing kracht es dann ordentlich. Wir schwören, Ihr werdet happy sein!

360° Videomarketing

Spannende Film­produktionen allein bringen noch keine neue Kundschaft. Sie müssen die Zielgruppe treffen und eine Begierde bei ihr hervorrufen! Der gute alte GANZHEITLICHE Ansatz.

Erfahrung seit 2009

Die Filmschaffenden in unserem Team und aus unserem Netzwerk haben viel erlebt und viel gelernt. Eine wichtige Zutat bei jedem Projekt.

Verstehen

Es geht los, wenn wir Eure Herausforderung kennen und gecheckt haben. Logisch, oder? Sehen wir genauso.

Technik, Technik, Technik

Statt Technik zu leihen, wächst unser Bestand kontinuierlich. Wir drehen mit aktuellen Modellen von Blackmagic, RED und Sony. Ergänzt wird das ganze Kamera-Equipment um Ton- und Lichttechnik. Fehlt noch was, können wir's leihen.

SPASS bei der Arbeit!

So ziemlich alle in der Medienbranche arbeiten der Sache wegen. Wir lieben Filme und würden uns freuen, den Nächsten mit Euch umzusetzen.

Erfolg vor Schönheit

In unserer Brust schlagen zwei Herzen. – Eines für die Kunst und eines für's Marketing.

ZACK. BUMM. ANGRIFF!

Genau! Raff Dich auf, ruf uns an oder schreib 'ne Mail. Dann erzählst Du uns, was Eure Ziele sind.
Wir zaubern Euch ein paar schöne Ideen und dann tüten wir den Deal ein.

Fragt uns an!
Aus unserem Magazin
Unsere Standorte & Tätigkeitsbereiche

Wir haben unsere Büros in den Medienstädten Leipzig und in Erfurt. Damit decken wir den mitteldeutschen Raum ab und sind zudem für nationale Filmproduktionen im Norden und im Süden Deutschlands schnell vor Ort. Unsere Teams bestehen aus zahlreichen Festangestellten und sie werden durch ein nationales Netzwerk an freien Filmschaffenden erweitert. Je nach Komplexität der Produktionen stellen wir so den entsprechenden Personalbedarf sicher.

FAQ - häufig gestellte Fragen zu unseren Filmproduktionen in Bayern

  1. Zehn Jahre Erfahrung in der Branche. Das bedeutet neben souveräner Leistungsfähigkeit auch Verständnis und Berücksichtigung jeglicher Wünsche und Eigenheiten.
  2. Wurzeln nicht nur im künstlerischen Milieu. Marketing- und Techniknerds, die strategisch denken und konzipieren. Videos sollten nicht nur unterhalten, sondern auch „funktionieren“.
  3. Kreativität entsteht idealerweise innerhalb einer Zielrichtung. Das schränkt nicht ein, sondern erzeugt schneller passende Ideen.
  4. 50-60% der Arbeit werden durch interne Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen abgedeckt. So können alle Projekte frei und flexibel geplant werden, ohne durchweg auf Freiberufler Rücksicht nehmen zu müssen. Kurzfristige Drehs in ganz Deutschland sind so selten ein Problem.
  5. Die Büromieten und Gehälter in Sachsen und Thüringen liegen im Vergleich zu Bayern recht niedrig, da auch die Lebenshaltungskosten niedriger sind. Das resultiert in geringeren Preisen für die Videoproduktion gegenüber regionalen Anbietern.
  6. Eine Agentur bringt Vorteile mit sich, die eben nur eine Agentur bieten kann. Freie Filmschaffende sind mal im Büro und mal auf Dreh und teilweise nur schwer zu erreichen. Eine Person als Projektleitung hingegen ist werktags (fast) immer erreichbar. Die Prozesse laufen rund und wenn es heißt, dass der Film zum Tag X fertig sein wird, dann wird er das zum Tag X auch sein.

Grundsätzlich sind wir in ganz Deutschland tätig. Ein Dreh in München, Nürnberg oder Augsburg ist von daher kein Problem. Das Spektrum unseres Angebots schmälert sich auch nicht.

Imagefilm

Klassisches Metier neu gedacht. Es gibt zu viele ähnlich aufgebaute Imagefilme, die einfach nur langweilen. Die Identität der Marke/des Unternehmens bietet immer Ansatzpunkte, die sich nutzen lassen, um einen ganz eigenen Charakter des Films zu entwickeln.

Werbespots

Ein Überbegriff der unzählige Unterformen hat abhängig von Ziel, Zielgruppe und Kanal. Obendrein ist der dramaturgische Aufbau so flexibel wie ein Schlüpfergummi. – Es ist fast alles möglich, wenn es nur gut gedacht und gemacht ist. Das reicht von witzig, über emotional ergreifend und actionreich dynamisch bis episch brachial.

Recruitingvideo

Fachkräfte sind knapp, knapper, am knappesten. So wertvoll, wie ein Interessent oder eine Interessentin sind, die man gerade so halb an der Angel hat, so treffend packend muss man mit ihnen umgehen. Das Ding muss sitzen! Während sich die Standards in der Umsetzung solcher Videos weiter einschleifen und langweilen, setzt man besser auf gezielte Andersartigkeit.

Social-Media-Clip

Die Königsdisziplin! Videos und Filme so gestalten, dass sie vom ersten Moment an mitreißen und ohne oder mit Mediabudget die Zielgruppen in Bayern und ganz Deutschland erreichen.

Erklärfilme

Wenn sich was Komplexes nur schwer erklären lässt, dann ist ein Erklärfilm die beste Wahl. Zeichenstil, detaillierte Grafiken, 2D, 3D, viel Text, wenig Text oder als Hybrid gemischt mit echten Filmaufnahmen. Geht alles und hat je nach Zielstellung auch alles seine Daseinsberechtigung.

Es gibt gute Gründe, die für regionale Anbieter:innen aus Bayern sprechen:

  1. Man kann sich schnell zu einem Termin verabreden. >>> Es gibt aber auch Zoom, Skype & Co. Geht noch schneller! Abhängig von der Projektgröße kommen wir für einen Termin oder einen gemeinsamen Workshop sowieso auch in Bayern vorbei.
  2. Das Drehteam kennt sich in der Gegend aus. >>> Geht es um spezielle Locations, die gefunden werden müssen, stimmt das. In vielen Fällen ist allerdings kein Dreh an Locations in der Gegend nötig. Das häufig nur den Bereich Tourismus. Imagefilme werden eh meist im Unternehmen gedreht und das kennen selten  Filmschaffende schon. Studiodrehs sind in jedem Studio möglich und bei animierten Clips gibt es gar nix zu filmen.
  3. Die Anreise ist deutlich günstiger. >>> Das steht aber meist in keinem Verhältnis zu den grundsätzlich günstigeren Preisen, die wir machen können.
  4. Man tickt eventuell ähnlich aufgrund einer ähnlichen Sozialisierung. >>> Und man kommt zu oft auf die gleichen Ideen, wenn man gleich tickt. Wir setzen uns stattdessen für Ideenvielfalt ein! 😉
magnifier